Bereits am Samstag sind die Korbballfrauen – mit tatkräftiger Unterstützung von Neuendorf – am Kant. Turnfest gestartet. Trotz nicht ganz idealen Bedingungen - der «Acker», welcher uns als Spielfeld verkauft wurde, war grenzwärtig – haben wir die 6 Spiele mit voller Motivation und Spielfreude in Angriff genommen. Auf dem Papier waren die Medaillen eigentlich schon an andere Mannschaften verteilt, jedoch wollten wir daran unbedingt etwas ändern. Unsere extra angereisten Fans am Spielfeldrand gaben uns dazu noch mehr Energie.

Erschwil, der spätere Turnfestsieger war definitiv eine Nummer zu gross für uns. Fulenbach, Fraubrunnen und Laupersdorf konnten wir schlagen, den Match gegen Nunningen haben wir dann aber leider knapp verloren. So war das letzte Spiel gegen Grindel entscheidend. Der Sieger wird mit einer Medaille nach Hause fahren, der Verlierer….

Leider ging der Sieg an Grindel L Somit blieb für uns ein undankbarer 4. Rang (1 Punkt Rückstand auf den Podestplatz).

Einen herzlichen Dank an alle FANS!!!